Deutsch
English
Français
Polski
Green-Zones.eu › Blog & News › Umweltspuren in Grenoble und Lyon aktiv
< Alle Beiträge zeigen

Umweltspuren in Grenoble und Lyon aktiv

Die in Deutschland umstrittene Maßnahme für bessere Luft wird in Frankreich immer beliebter. Seit Oktober hat Grenoble die erste Umweltspur des Landes. Die Spur in Lyon ist seit gestern aktiv.

Umweltspuren sollen ein Anreiz für Elektroautos und Fahrgemeinschaften sein und somit den Verkehr reduzieren und sauberer machen. In Grenoble gibt es sie seit Oktober. Die Umweltspur in Lyon ist seit gestern eröffnet.

Die Fahrspur, die am Ortseingang Grenobles über insgesamt acht Kilometer verläuft, wird erst ab einer bestimmten Verkehrslast aktiviert. Genau wie in Lyon erscheint dann ein weißes Lichtsignal in Form einer Raute, und signalisiert so, dass die Fahrspur aktiv ist. Drei Kilometer vor Beginn der Fahrspur werden alle Fahrzeuge fotografiert. Wenn sich nur eine Person an Bord eines Fahrzeugs befindet, erscheint eine Meldung über der Fahrspur, dass die Spur gewechselt werden muss. Die Kontrolle erfolgt letztendlich durch die Polizei, die bei Verstößen ein Bußgeld von 135€ verhängt.

Das Konzept der Umweltspuren soll vor allem den Pendlerverkehr in die Innenstädte regulieren und dazu führen, dass mehr Menschen Fahrgemeinschaften bilden bzw. Anreize für Elektroautos schaffen, die mit der Crit’Air-E-Plakette ebenfalls die Spur nutzen dürfen. Wie gestern berichtet, werden Umweltspuren in Deutschland jedoch zunehmend unbeliebter. So schafft Düsseldorf die drei Sonderfahrspuren wieder ab, da das Konzept nicht aufzugehen scheint und mehr Stau auf anderen Fahrspuren erzeugt. Zudem durften Fahrgemeinschaften die Düsseldorfer Umweltspuren zu Beginn noch befahren, dies ist nun aber nicht mehr der Fall - entgegen der eigentlichen Idee der Umweltspur.

In Ländern wie den USA, Canada und auch Großbritannien sind Umweltspuren schon lange in Gebrauch. Wie kann es also sein, dass sich die Politik und Experten in Europa nicht einig sind, ob die Maßnahme sinnvoll ist? Klar ist, dass durch ein Hin und Her wie in Düsseldorf Steuergelder verschwendet werden, ohne dass die Luftqualität verbessert oder der Verkehr beruhigt wird.

Ob die Umweltspuren in Frankreich mehr Erfolg haben als in Deutschland und wie es mit den deutschen Umweltspuren weiter geht erfährst du natürlich bei uns. Die Umweltspuren in Frankreich kannst du dir demnächst in unserer Green-Zones App genauer anschauen.