Green-Zones.eu › Umweltzonen › Niederlande › Maastricht

Umweltzone Maastricht

Wichtig!

Maastricht hat eine Umweltzone: Maastricht

Name der Umweltzone: Umweltzone Maastricht- Niederlande

Umweltzone in Kraft seit: 01.03.2010

Art der Umweltzone: Ständig gültig, 00:00-24:00 Uhr

Fahrverbote (temporär): Derzeit keine bekannt

Fahrverbote (ständig): Fahrzeugklasse: LKW (N2, N3)
Kraftstoffart: Diesel
Euronorm: 0-5

Geldbußen: 95 €

Gebiet/Ausdehnung der Umweltzone: Zur Umweltzone gehört nur die 750 Meter lange Straße Statensingel.

Besonderheiten: Nachrüstung erlaubt: ja (PM)

Umweltzone Kontakt und Ausnahmeregelungen: Postbus 1992, 6201 BZ Maastricht

Ausnahmen: Umzugswagen (Registrierung/Antrag notwendig), Behindertenfahrzeug (Registrierung/Antrag notwendig), Showcar für Messen (Registrierung/Antrag notwendig), Betonmischer, Kehrmaschine, Feuerwehr, Militär, Mobiler Kran, Polizei, Zirkuswagen und Oldtimer älter als 40 Jahre

Umweltzone

Brauche ich eine Plakette oder Registrierung?

Nein. Hier musst du weder eine Plakette kaufen, noch eine Registrierung beantragen. Es müssen lediglich die Regeln zur Einfahrt beachtet werden.


Unsere Green-Zones App hilft dir dabei keine Strafen zu bekommen.

Leider sind keine genauen Straßenschilder bekannt. Daher ist es schwierig zu wissen wann man in der Umweltzone ist.


Unsere Green-Zones App hilft dir dabei keine Strafen zu bekommen.

Gut zu wissen...

Alle aktuellen Fahrverbote und weiteren Infos gibt es in unserer Green-Zones App.


Berlin: Aufhebung von Tempo-30-Zonen

Im letzten Jahr wurde auf fünf Berliner Straßenabschnitten gemessen, wie sich der Schadstoffausstoß bei Tempo 30 entwickelt. Gemessen wurde an diesen stark frequentierten Straßen eine Abnahme der Schadstoffbelastung, nur an der Potsdamer Straße konnte kein Rückgang festgestellt werden. Nun könnten die Tempo-30-Zonen fallen, doch die Verkehrssenatorin hat einen anderen Plan.

Stickstoffoxid (NOx)

Stickstoffoxid (NOx), kurz Stickoxid, ist eine Sammelbezeichnung gasförmiger Verbindungen, von denen die wichtigsten Stickstoffmonoxid (NO) und Stickstoffdioxid (NO2) sind. Stickstoffoxide sind zusammen mit Kohlenwasserstoffen verantwortlich für die Entstehung von Ozon. Außerdem tragen sie zur Bildung von Feinstaub bei.