Deutsch
English
Français
Polski
Green-Zones.eu › Blog & News › EURO 7: Overkill für Diesel und Benziner
< Alle Beiträge zeigen

EURO 7: Overkill für Diesel und Benziner

Die neue Euro-Norm soll im Jahr 2025 auf die Straßen kommen und könnte damit viele bisherige Verbrenner von den europäischen Straßen verbannen

Der ambitionierte Green Deal der Europäischen Union wirkt sich auch auf die Automobilindustrie aus. Im Jahr 2025 soll die Abgasnorm Euro7 eingeführt werden, die die erlaubten Abgaswerte drastisch reduziert. Nur noch 30 mg/km Stickoxid darf ein neues Fahrzeug dann ausstoßen. In einem noch strengeren Szenario liegt der Grenzwert sogar nur noch bei 10 mg/km. Die Grenzwerte lagen bisher in etwa doppelt so hoch, also bei 60 mg für Benziner und 80 mg für Diesel-Fahrzeuge für Stickoxid. Auch Kohlenmonoxid soll deutlich reduziert werden: von bisher bis zu 1000 mg auf nun 300 bzw. 100 mg.

Außerdem werden Messungen, bei denen diese Emissionen eingehalten werden müssen, beim sogenannten Real Drive Emissions- (RDE-) Test auch bei andauerndem Vollgas gemessen und in unterschiedlichsten Temperatur- bzw. Höhenbedingungen. Auch verschiedenste Beladungen wie Dachboxen und Fahrradträger dürften die Emissionen nicht über das erlaubte Maximum bringen. Ein Auto müsste die Grenzwerte zudem in einer Lebenszeit von 15 Jahren bzw. für bis zu 240.000 km einhalten können.   

Diese utopisch klingenden Vorschriften müssen nun von der Automobilindustrie ungesetzt werden. Diese muss daher neuere Techniken entwickeln und deutlich mehr Geld investieren, damit die neuen Fahrzeuge den Richtlinien entsprechen. Die zusätzlichen Kosten werden hierbei sicherlich auf die Kunden abgewälzt. Durch die neuen Vorgaben könnte der bisherige Fokus der Industrie auf den Umstieg zu Hybrid- und Elektro wieder zurück zu Verbrennern gehen, was sowohl für die Umwelt als auch für den Wettkampf der Industrie im internationalen Vergleich kontraproduktiv ist. Und auch wenn mit der neuen Euro-Norm nicht automatisch Euro5- und Euro6-Fahrzeuge von den Straßen verbannt werden, könnten die Regeln der Umweltzonen doch deutlich schneller angezogen werden. 

Die Entscheidung der EU zur neuen Abgasnorm scheint also gut gemeint, doch ohne Hand und Fuß und könnte der Industrie, den Verbrauchern und sogar der Umwelt schaden. Wie sie sich in den nächsten Jahren auf die Regeln der Umweltzonen auswirkt, erfährst du natürlich bei uns.