Deutsch
English
Français
Polski
Green-Zones.eu › Blog & News › Pariser Innenstadt ab 2021 Tempo-30
< Alle Beiträge zeigen

Pariser Innenstadt ab 2021 Tempo-30

Die Stadt der Liebe und Lichter macht ernst: Ab nächsten Jahr soll die innerstädtische Geschwindigkeitsbegrenzung kommen.

Dabei war sogar zuerst von einem einheitlichen Tempo-30 in allen Innenstädten des Landes die Rede, wenn es nach einem Bürgerrat gegangen wäre. Eigens von Präsident Macron für Angelegenheiten wie solche eingesetzt, sprach dieser Klima-Bürgerrat diese einschneidende Empfehlung aus. Aber so soll erstmal nur die Hauptstadt von der neuen Regel betroffen sein. Und da die französische Politik generell neben Ländern wie der Schweiz den einzigartigen Ruf hat, besonders „nah am Bürger“ zu regieren, wird somit zwischen dem 27. Oktober und dem 27. November eine elektronische Bürgerbefragung durchgeführt werden. Für den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt, David Belliard, ist das Vorhaben einer Pariser Innenstadt mit komplett Tempo-30-Zone allerdings schon fast beschlossene Sache: „Es gibt zu viele Verkehrsunfälle mit manchmal dramatischen Konsequenzen.“ Man erhoffe sich neben sinkenden Emissionswerten auch deutlich weniger Lärm in der größten Metropole des Landes. Beispiele aus anderen internationalen Großstädten zeigen allerdings auch, dass Geschwindigkeitsbegrenzungen, wie in Paris geplant, nicht automatisch und kongruent sinkende Emissionswerte nach sich ziehen müssen. 
Berlin hatte beispielsweise auch größte Hoffnungen in solche Reduzierungen der zugelassenen Höchstgeschwindigkeiten im Stadtgebiet gesetzt, und insgeheim damit gerechnet, an der Spree keine unliebsamen Fahrverbote für bestimmte Kraftfahrzeuge einführen zu müssen. 

Wir kennen alle das Ende der Geschichte: nach langem hilflosem Winden hat sich Berlin seinem Schicksal gefügt und anerkennen müssen, dass Geschwindigkeitsbeschränkungen alleine nicht die Universalantwort auf das Problem sind, und letzten Endes murrend Fahrverbote installiert. Paris hat allerdings weitsichtig bereits gewisse Vorkehrungen getroffen, um ein etwaiges Chaos zu mindestens zu minimieren.
Wir sind auf die Entscheidung der Pariser Bürger gespannt, mit einem Ergebnis der Umfrage ist voraussichtlich noch in diesem Jahr zu rechnen.