Deutsch
English
Français
Polski
Green-Zones.eu › Blog & News › Darmstadt weitet Kontrollen aus
< Alle Beiträge zeigen

Darmstadt weitet Kontrollen aus

Darmstadt zieht Konsequenzen aus den massenhaften Verstößen gegen die erlassenen Fahrverbote auf zwei wichtigen Verkehrsachsen der Stadt.

Darmstadt hat die Nase gestrichen voll, und das nicht nur wegen der schlechten Luft. Da sich wiederholt und mehrfach über bestehende Fahrverbote hinweggesetzt wurde, wird ab sofort zu strikteren Maßnahmen gegriffen.
Wie die Stadt bestätigte, wird es auf den beiden Straßenabschnitten (Hügelstr. und Heinrichstr.) verdachtsunabhängige Kontrollen geben. Das Prozedere sorgt allerdings jetzt bereits für Unmut, denn kontrolliert wird stichprobenartig in Form von Blitzern, wie etwa bei Geschwindigkeitskontrollen üblich. Das ruft im Handumdrehen besorgte Bürger auf den Plan, die dieses Prinzip als datenschutztechnisch bedenklich ansehen.
Die nun ergriffenen Maßnahmen zur Einhaltung der Fahrverbote sind aber nicht unbegründet, wie die Stadt betont. Zudem habe sich trotz der vielen Missachtungen die Luft bereits verbessert, man wolle allerdings weiter an dem harten Kurs festhalten. Da neben dem Fahrverbot zudem einen Tempo 30 Zone errichtet wurde, wurden in vielen Fällen gleich mehrere Zuwiderhandlungen auf einmal festgestellt: sowohl wurden KFZ registriert, die aufgrund des Diesel Reglements an dieser Stelle nicht fahren durften, und darüber hinaus teilweise im selben Zuge Geschwindigkeitsüberschreitungen. 

Wie lange man diesen stark restriktiven Kurs fahren möchte, lies die Stadt auf Nachfrage bisher unbeantwortet.