Softwarelösungen und Flottenmanagement im Fahrzeug und für den Disponenten

Speditionen, Busunternehmen, Kurierdienstleister sowie Fahrzeugflotten von größeren Unternehmen in Europa benötigen neben der Information zu Umweltzonen und Umweltplaketten in aller Regel auch ein Flottenmanagement. Dieses können verschiedene Hardwarekomponenten im Cockpit des Fahrzeuges sein, welche über eine dezentrale oder zentrale Softwarelösung gesteuert werden und/oder einer Flottenmanagement Anwendung mit einem Server in der Zentrale des Unternehmens kommunizieren.
Im Flottenmanagement des Unternehmens können fast alle wichtigen Komponenten für den effektiven Betrieb des Fahrzeuges angezeigt werden. Dies sind unter anderem eine Routenführung, die Anzeige von Reparatur- und Wartungsintervallen, ein elektronisches Fahrtenbuch, ein Mautstraßen und Mautkostenmanagement, Ruhezeitenmanagement, ein Management der Treibstoff-, Wartungs- und Reparaturkosten und viele weiterer Module.

Aus diesem Grunde gibt Green-Zones nachfolgend eine Übersicht zu entsprechenden Partnern, mit denen eine Vereinbarung zum Austausch von Informationen zu einer ganzheitlichen Lösung im Flottenmanagement geschlossen wurde, die in Zeiten von Dieselfahrverboten und zunehmenden Umweltzonen die entsprechenden Karten und Regeln der Umweltzonen in ihre Softwarelösung aufgenommen haben.

Hier demnächst mehr.