Umweltzone Linz

Wichtig!

Linz hat eine Umweltzone: Linz

Name der Umweltzone: Umweltzone Linz - Österreich

Umweltzone in Kraft seit: 01.07.2020

Art der Umweltzone: Ständig gültig, 00:00-24:00 Uhr

Fahrverbote (temporär): Derzeit keine bekannt

Fahrverbote (ständig): Fahrzeugart: Taxis (M1)
Euronorm: 0-3 (Diesel), 0-2 (Benzin, LPG)
Plakette/Registrierung/Antrag: Einfahrt nur mit Umwelt-Pickerl

Geldbußen: 90 - 2.180 €

Gebiet/Ausdehnung der Umweltzone: - Die Umweltzone befindet sich im sogenannten „Sanierungsgebiet“.
- Die Grenze im Westen bildet die B 139, beginnend beim Nordportal des Römerbergtunnels und endet bei der Westbahnbrücke, im Süden verläuft sie weiter entlang der A7 Mühlkreis Autobahn. Im Osten geht die Grenze weiter bis zur VÖEST-Brücke. Im Norden wird die Zone begrenzt durch die Leonfeldner-, Weilguny-, Freistädter-, Haupt-, Jäger-, Stadlbauer-, Kaar-, Landgut-, Rudolf- und Obere Donaustraße bis zum Straßenkilometer 3,452, von dort in direkter Linie die Donau querend bis zur Kreuzung der B 129 mit der B 139
- Die A7 Mühlkreis Autobahn ist von den Fahrverboten ausgenommen.

Umweltzone Kontakt und Ausnahmeregelungen: Derzeit keine bekannt

Ausnahmen: Oldtimer älter als 30 Jahre

Umweltzone

Brauche ich eine Plakette oder Registrierung?

Zur Einfahrt in die Umweltzone benötigt jedes betroffene Fahrzeug eine gültige österreichische Umweltplakette (Umwelt-Pickerl). Andernfalls ist mit einer Strafe von bis zu 2180 Euro zu rechnen.

Die Umweltzonen sind mit zwei Arten von Schildern gekennzeichnet. Zum einem gibt es das meist digitale Schild für Tempobeschränkung, welches meist auf Autobahnen zu sehen ist. Zum anderen gibt es das Schild für das Immissionsschutzgesetz- Luft. Dieses zeigt einen schwarzen Kreis ähnlich dem Verbotszeichen mit dem Vermerk IG-L. Wer genau nun einfahren darf oder nicht, geht aus dem Einfahrtsschild nicht hervor.


In unserer Green-Zones App haben wir von jeder Umweltzone eine detaillierte Karte dargestellt. So kannst du ganz leicht die Grenzen erkennen und Strafen vermeiden.

Österreich hat insgesamt 8 verschiedenen Umweltzonen. Diese unterscheiden sich in normale Umweltzonen und Lärmschutzzonen: Außerfern, Burgenland, Linz, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark, Tirol, Wien.


In unserer Green-Zones App haben wir alle Umweltzonen von Europa versammelt und übersichtlich dargestellt.

Gut zu wissen...

Alle aktuellen Fahrverbote und weiteren Infos gibt es in unserer Green-Zones App.


Neue Umweltzonen gegen Mikroplastik?

Abrieb von Reifen, Bremsen und der Straße lässt viel Mikroplastik entstehen. Dieses sammelt sich nicht nur in Böden und Gewässern, sondern wird auch in die Luft abgegeben, wo es über die Atemwege vom Menschen aufgenommen wird. Neben Feinstaub muss also auch Mikroplastik schnellstens reguliert werden. Könnte es schon bald Umweltzonen gegen die kleinen Plastikteilchen geben?

Kurzes Aufatmen für Verbrenner

Nachdem die neue Euro-Norm 7 schon als de-facto-Ende des Verbrenners angesehen wurde, könnte diese nun doch deutlich industriefreundlicher gestaltet werden. Aktuelle Messungen des ADAC geben der Autoindustrie außerdem Grund zur Freude. Wegen der Regelverschärfungen in den europäischen Umweltzonen ist ein Auslaufen der Verbrenner auf absehbare Sicht trotzdem wahrscheinlich.