Green-Zones.eu › Umweltzonen › Norwegen › Bergen

Umweltzone Bergen

Wichtig!

Bergen hat eine Umweltzone: Bergen

Name der Umweltzone: Umweltzone Bergen - Norwegen

Umweltzone in Kraft seit: 30.01.2012

Art der Umweltzone: Wetterbedingte Luftschutzzone, aktiv bei Überschreitung von Schadstoffgrenzen (z.B. > 50 µg/m³ Feinstaub) Montag - Freitag in der Zeit 06:00 - 22:00h

Fahrverbote (temporär): An geraden Tagen (z.B. 02.10., 24.11.):
Fahrzeugklasse: PKW, Wohnmobile (M1)
Kraftstoffart: Diesel, Benzin
Kennzeichen: ungerade (1,3,5,7,9)

An ungeraden Tagen (z.B. 03.10., 25.11.):
Fahrzeugklasse: PKW, Wohnmobile (M1)
Krafstoffart: Diesel, Benzin
Kennzeichen: gerade (0,2,4,6,8)

Fahrverbote (ständig): Derzeit keine bekannt

Geldbußen: 95 €

Gebiet/Ausdehnung der Umweltzone: Die Zone beginnt nördlich von Nattland entlang der E39 bis nach Nyhavn.

Besonderheiten: Nachrüstung erlaubt: nein

Umweltzone Kontakt und Ausnahmeregelungen: postmottak@bergen.kommune.no

Ausnahmen: Behindertenfahrzeug, Feuerwehr, Krankentransport, Krankenwagen, Polizei und Kehrmaschine

Umweltzone

Brauche ich eine Plakette oder Registrierung?

Nein. Hier musst du weder eine Plakette kaufen, noch eine Registrierung beantragen. Es müssen lediglich die Regeln zur Einfahrt beachtet werden.


Unsere Green-Zones App hilft dir dabei keine Strafen zu bekommen.

Leider sind keine genauen Straßenschilder bekannt. Daher ist es schwierig zu wissen wann man in der Umweltzone ist.


Unsere Green-Zones App hilft dir dabei keine Strafen zu bekommen.

Gut zu wissen...

Alle aktuellen Fahrverbote und weiteren Infos gibt es in unserer Green-Zones App.


Düsseldorf - Zusätzliche Umweltspur gecancelt!

Übertriebener Aktionismus ist selten eine erfolgsversprechende Strategie, neuen Sachverhalten gegenüberzutreten. Nachdem in Düsseldorf seit mehreren Monaten über Umweltspuren diskutiert wird, scheint nun, erstmal, etwas Ruhe in die Angelegenheit zu kommen.

Corona stoppt Fahrverbote

Die Welt steht still, Corona verändert alles. Doch für die Regierung in vielen Städten weltweit kein Grund, das verkehrspolitische Tagesgeschäft zu vernachlässigen. Ein kleiner Vergleich zwischen drei Städten, die unterschiedlicher nicht sein könnten.