Deutsch
Dansk
English
Español
Français
Italiano
Nederlands
Polski
Čeština
Green-Zones.eu › Partner

ZMPD - Verband der internationalen Transportunternehmen in Polen. Der ZMPD ist der größte polnische Verband der Transportindustrie und besteht seit 1957. Er vereint etwa 4.000 Transportunternehmen, die im internationalen Straßentransport tätig sind.
Das Hauptziel des Verbandes ist die Unterstützung und Information seiner Mitglieder in Fragen der Transportaktivitäten und die Vertretung deren Interessen nach außen, gegenüber staatlichen Organen sowie nationalen und internationalen Organisationen.

Der ZMPD nimmt aktiv an der gesetzgeberischen Arbeit der polnischen Regierung teil, insbesondere in Fragen des Funktionierens des Verkehrs in Polen und im Ausland, und arbeitet aktiv mit entsprechenden ausländischen Verbänden zusammen.
Der ZMPD interveniert und unterstützt sowohl Spediteure als auch Fahrer bei der Lösung plötzlich auftretender Probleme, die auf der Straße oder an der Grenze entstanden sind.
Der ZMPD ist die einzige Organisation in Polen, die der IRU (Internationale Straßentransportunion mit Sitz in Genf) angehört.

Im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit für Mitglieder und andere internationale Beförderungsunternehmen bietet der ZMPD eine ganze Reihe von Dienstleistungen an, darunter elektronische Mauterhebungsgeräte, Vermittlung bei der Ausstellung von Visa und Visabescheinigungen, einen stationären und einen Online-Shop, Transportversicherungen und eine Vermittlung bei der Rückerstattung der Mehrwertsteuer aus dem Ausland.

Der ZMPD lädt herzlich ein seine in Polen zu besuchen und das gesamte Spektrum seiner Dienstleistungen kennen zu lernen.

Der Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V. in Deutschland, BdKEP tritt für die Harmonisierung im Logistiksektor ein. Lenk-, Ruhe- und Arbeitszeiten sollten in Europa einheitlich geregelt sein. Der BdKEP setzt sich für den diskriminierungsfreien Zugang kleiner und mittelständischer Kurier­-, Express- und Postunternehmen zu den immer mehr vernetzten und digitalisierten Märkten ein. Dazu treibt der Verband die Etablierung offener Standards wie dienstleisterunabhängige Sendungsnummern, standardisierte Etiketten und Datenaustausch­formate voran.
Darüberhinaus versteht sich der BdKEP als übergreifende Entwicklungsplattform für neue physische und digitale KEP-Services und bietet zudem seinen Mitgliedern in seiner Einkaufs- und Vorteilswelt attraktive Konditionen, die zentral mit verschiedenen Herstellern und Lieferanten verhandelt sind.

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. - Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) ist der Spitzenverband der deutschen Busbranche und vertritt die Interessen der privaten und mittelständischen Unternehmen aus dem Bereich Personennahverkehr, Bustouristik und Fernlinienbus gegenüber der Politik und Öffentlichkeit.

RDA Internationaler Bustouristik Verband e.V. - Die Förderung der umweltverträglichen modernen Bus- und Gruppentouristik ist das Hauptziel des politischen Engagements des RDA. Mit aktiver Lobbyarbeit und engen Kontakten zu Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene vertritt der RDA die Interessen der internationalen Bus- und Gruppentouristik.

Górnośląskie Stowarzyszenie Przewoźników Drogowych (GSPD) ist der Oberschlesische Verband der Straßentransportunternehmen und eine Organisation, welche nach Synergien für diese Unternehmer, hauptsächlich in der Region Oberschlesien sucht. Hierbei zählt insbesondere die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der polnischen LOTOS Gruppe die zu erwähnen ist. Darüber hinaus bietet der Verband ein zahlreiches Portfolio an Schulungen und verschiedenen Kursen an, welche die fachliche Weiterbildung seiner Mitglieder garantieren. Der Verband informiert seine Mitglieder über die Aktivitäten und Vorschriften der Transport, Speditions- und Logistik-Branche, unterstützt mit seinem Angebot Spediteure und Frachtführer in allen relevanten Themenbereichen und ist an der Entwicklung der Transportbranche in Europa beteiligt.
Durch die Zusammenarbeit mit Green-Zones werden die Mitglieder des GSPD insbesondere mit Informationen über Verkehrsbeschränkungen durch Fahrverbote für Dieselfahrzeuge und rund um die Umweltzonen auf europäischen Straßen beliefert. Den Mitgliedern wird zudem der zentrale Kauf von Umweltplaketten ermöglicht, die in europäischen Ländern gültig sind. Weiterhin wird über die  Green-Zones Fleet-App ein elektronischer Support an die Fahrer gegeben, die die europäischen Straßen benutzen.

Dolnośląskie Stowarzyszenie Przewoźników Międzynarodowych (DSPM, Niederschlesischer Verband der internationalen Spediteure) ist eine Organisation, die Unternehmer hauptsächlich aus der Region Niederschlesien zusammenbringt und nicht nur das "Rechtsbewusstsein" der Transportunternehmer fördert, sondern auch die Unternehmen bei der Umsetzung der verschiedenen Aufgaben in den nachfolgenden Bereichen unterstützt: Transportberatung, rechtliche Beihilfe, Analyse der Fahrerarbeitszeit, Schulungen, Verkauf und Verträge.
Der Verband informiert seine Mitglieder über die Aktivitäten und Vorschriften der TSL-Branche, unterstützt mit seinem Angebot Spediteure und Frachtführer in allen relevanten Themenbereichen und ist an der Entwicklung der Transportbranche in Europa beteiligt.
Die Zusammenarbeit mit Green-Zones® befasst sich insbesondere mit Informationen über Verkehrsbeschränkungen durch Fahrverbote für Dieselfahrzeuge und in Umweltzonen auf europäischen Straßen. Es ermöglicht Ihnen den zentralen Kauf von Umweltplaketten, die in europäischen Ländern gültig sind, und bietet über die Green-Zones® Fleet-App-Anwendung elektronischen Support für Fahrer, die die europäischen Straßen benutzen.

Polska Unia Transportu - Der Polnische Verband der Transportunternehmen unterstützt die Entwicklung der Wettbewerbsfähigkeit der polnischen Transportindustrie und verbindet den nationalen und internationalen Transportsektor durch gemeinsame Ziele.
Der Verband informiert seine Mitglieder über die Aktivitäten und Vorschriften der Transportbranche, unterstützt mit seinen Angeboten Spediteure und Frachtführer in allen relevanten Themenbereichen und setzt sich für den Abbau von Hindernissen für die Entwicklung der Transportindustrie in Europa ein.
Die Zusammenarbeit mit Green-Zones betrifft insbesondere Informationen über Verkehrsbeschränkungen durch Dieselfahrverbote und in Umweltzonen auf europäischen Straßen. Der Verband bietet seinen Mitgliedern zudem die Möglichkeit des zentralen Einkaufs von Umweltplaketten für die entsprechenden europäischen Länder. Des Weiteren bietet der Verband Fahrern, die europäische Straßen benutzen, elektronische Unterstützung in Form der Green-Zones Fleet-App an, damit diese problemlos an ihr Ziel gelangen.

Internationaler Verband der Paketer - Der VPR ist ein Zusammenschluss von derzeit 118 touristischen Leistungsträgern, darunter namhafte Paketer und Dienstleister im Reisesegment der Bus- und Gruppentouristik, die sich der Stärkung und dem Vertrieb von Gruppenreise- und Eigenveranstaltungen verschrieben haben. Paketreiseverantalter, auch "Paketer" genannt, bilden die Ordentlichen Mitglieder des Verbandes.

Das Serviceunternehmen E100 ist nicht nur durch seine Tankkarte bekannt, sondern auch durch seine zuverlässigen und effektiven Lösungen, mit der Flotten Zeit und Geld, insbesondere auch durch Rabattierungen sparen.
Das E100-Netzwerk umfasst rund 12.000 Tankstellen in 32 Ländern der Welt auf etwa 14.000 Straßenkilometern. Da E100 mit den meisten internationalen Ölgesellschaften zusammenarbeitet, garantiert die Karte insbesondere die Qualität eines jeden Liters Treibstoff sowie verschiedener Arten von Kraftstoff, Motorölen, Schmierstoffen und AdBlue.
Die Vertragsstationen von E100 befinden sich an den Hauptrouten Europas, sind modern ausgestattet und für alle Fahrzeugtypen geeignet.

Die weiteren Leistungendes Unternehmens (Multiservices) sind vielfältig. Insbesondere umfasst dieser professionelle Service für bargeldlose Zahlungen für Logistik- und Transportunternehmen nicht nur das Tanken sondern den Service und die Zahlungsabwicklung zu Mautzahlungen für Straßen, Tunnel und Brücken, zu sicheren Parkplätzen, zu TIR-Diensten, zur Buchung von Fähren, zu Pannen- und Straßenhilfen und der Mehrwertsteuerrückerstattung.
Neben weiteren Informationen zu Hotels- und Übernachtungen, Tankstellenläden und Werkstätten wird ein 24/7 Service mit ständiger telefonischer Erreichbarkeit für jeden Notfall, wie z. B. Unfällen oder Reparaturen inkl. der Ladungssicherung angeboten.