Choose your language:
Deutsch
Čeština
Dansk
English
Español
Français
Italiano
Nederlands
Polski
Sprache wählen Sprache wählen

Die Karten, Regeln und der Einfahrstatus einer Umweltzone

Die Karten der Umweltzonen
Jeder User kann bei Green-Zones im Web oder in der kostenlosen Green-Zones-App auf jede Karte unbegrenzt zugreifen, die Grenzen der Zone erkennen und mit der Zoom-Funktion alle Details der aufgerufenen Umweltzone einsehen.  

Die Regeln der Umweltzonen
Jede Umweltzone Europas hat mehr oder weniger komplexe Einfahrregeln für verschiedene Fahrzeugtypen, wie z. B. PKW, Busse, LKW, Campingfahrzeuge, Oldtimer, Fahrzeuge von Behinderten, Mietwagen, etc.
Weiterhin haben die Umweltzonen Regeln zur Gültigkeit, wie z. B. Wochentage und Uhrzeiten der Einfahrbeschränkungen, Feiertagsregelungen und Ausnahmeregeln.
Dazu kommen zukünftige und geplante Veränderungen der Ausdehnungen der Zone, Verschärfungen der Zugangsregeln in der nahen und fernen Zukunft sowie allgemeine und spezielle Fahrverbote für bestimmte Fahrzeugtypen und Fahrzeugklassen sowie festgelegte Geldbußen in verschiedener Höhe bei Verstößen gegen die Regeln. Für PKW und Leichtfahrzeuge sind diese Regeln in der Green-Zones-App sichtbar. Für Busse, LKW und sonstige Flotten in der Green-Zones Flotten-App.

Der Einfahrstatus einer Umweltzone
Ob Fahrzeuge in eine Zone einfahren dürfen, hängt von deren (manchmal über 20) Eigenschaften ab, welche auch mit Ausnahmen gekoppelt sein können. In jedem Falle können die lokalen Behörden wetterbedingte Sperrungen wegen Feinstaub, Stickoxid, Schwefeldioxid und Ozon die Einfahrt für bestimmte Fahrzeuge temporär mit oder ohne Vorwarnungen anordnen.

Der aktuelle Einfahrstatus in Echtzeit und ggf. für den morgigen Tag ist für den User nicht im Web, sondern nur in der Green-Zones App (für PKW und Leichtfahrzeuge) und in der Green-Zones-Fleet-App (für Busse/LKW) ersichtlich.