Deutsch
English
Français
Polski
Green-Zones.eu › Blog & News › Temporäre Umweltzonen auch in Deutschland sinnvoll
< Alle Beiträge zeigen

Temporäre Umweltzonen auch in Deutschland sinnvoll

Der derzeitige Lockdown führt zu einem Mobilitäts-Rückgang von bis zu einem Fünftel verglichen zum Vorjahr. Für solche Situationen mit geringem Verkehrsaufkommen könnten temporäre Umweltzonen auch in Deutschland Sinn ergeben.

Am 16. Dezember, dem ersten Tag des harten Lockdowns in Deutschland, ging die Mobilität deutlich zurück, da Menschen vermehrt zuhause blieben. In den Stadtstaaten Berlin (minus 21 Prozent), Hamburg (minus 17 Prozent) und Bremen (minus 14 Prozent) war dies am deutlichsten zu spüren. Nur in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern war ein leichter Anstieg im Vergleich zum gleichen Tag in 2019 zu verzeichnen. Einen Tag zuvor hatte die Mobilität noch einmal deutlich zugenommen.

In Momenten solch leerer Straßen könnte Deutschland vom Konzept der temporären Umweltzonen profitieren. In Frankreich gibt es neben dauerhaften Zonen viele temporäre Zonen, die nur bei schlechter Luftqualität aktiviert werden. Die dauerhaft gültige Umweltzone in Paris gestattet die Einfahrt für ältere PKW nur an Wochenenden. Beim deutlichen Rückgang des Verkehrs wie in Pandemie-Zeiten, könnten deutsche Städte älteren Fahrzeugen temporär erlauben, in die Umweltzonen einzufahren, ohne eine Überschreitung der Luftgrenzwerte zu riskieren. In Zeiten des Lockdowns, in denen Menschen soziale Kontakte reduzieren sollen, ist solch ein Anreiz wohl nicht sinnvoll, zu anderen Zeiten könnte die Regelung aber Sinn ergeben.  

Zwar sind die Vorzüge der deutschen Umweltzonen, dass Regeln sehr einfach und übersichtlich sind, da in jeder Zone die gleichen Regeln gelten und diese ständig gültig sind (hiervon ausgenommen sind die neuen Dieselfahrverbote). Das heißt aber auch, dass die Zonen unflexible sind und eine Anpassung auf Verbesserungen der Luftqualität nicht möglich ist.

Flexiblere Regeln könnten also eine Überlegung wert sein, von der zum Beispiel Menschen, die sich kein neueres Auto leisten können, profitieren könnten. Dies würde aber auch zu deutlich mehr Unübersichtlichkeit führen.

Wie die Staaten in Zukunft mit solchen außergewöhnlichen Zeiten umgehen werden und was für Veränderungen, nicht nur im persönlichen Verhalten, auf uns zukommen bleibt nur abzuwarten.
Die aktuellen Umweltzonen findest du in unserer Green-Zones App.