Deutsch
Green-Zones.eu › Blog & News › Euro 7: Dieselfahrzeuge sauberer als E-Autos
< Alle Beiträge zeigen

Euro 7: Dieselfahrzeuge sauberer als E-Autos

Die EU fordert mit der neuen Abgasnorm utopische Abgaswerte für Verbrenner-Fahrzeuge. Experten schätzen daher, dass die neuen Regeln kaum einen Einfluss auf die Luftqualität, und somit auch nicht auf drohende Fahrverbote haben werden.

Im Jahr 2025 soll die neue Abgasnorm Euro7 auf die Straßen kommen. Sie soll die Emissions-Grenzwerte von Verbrennern um etwa die Hälfte reduzieren. Christian Beidl, Chef des Instituts für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe der Technischen Universität Darmstadt und Thomas Koch, Chef des Instituts für Kolbenmaschinen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben sich nun in der Debatte um die neue Abgasnorm zu Wort gemeldet. Zwar seien gemäßigte Verschärfungen für neue Fahrzeuge sinnvoll, eine Auswirkung auf die Luftqualität in den Ballungsräumen deutscher und europäischer Städte wird die neue Abgasnorm aber nicht haben.  

Die Erneuerung von Flotten dauere laut Beidl eine lange Zeit, so dass man den Effekt von Verschärfungen erst Jahre später merke. Die neue Euro-Norm käme demnach zu einem Zeitpunkt, wo selbst die jetzige Euro-Norm 6 noch nicht komplett Wirkung gezeigt habe, da noch immer viele ältere Autos auf den Straßen unterwegs seien. Die Grenzwerte für die Euro-Norm 6 seien laut Koch außerdem bereits so strikt, dass viele Verbrenner schon heute besser abschneiden als E-Autos, zumindest beim Stickoxid-Ausstoß: „Beim heutigen Strommix in Deutschland beträgt der Stickoxidausstoß eines E-Autos umgerechnet 80 bis 100 Milligramm je Kilometer und ist damit deutlich höher als der der modernsten Dieselfahrzeuge.“ Diese liegen auch jetzt schon nicht höher als etwa 30 Mikrogramm Stickoxid pro Kilometer. Die neuen Grenzwerte der Euro-Norm 7, die auch nach 200.000 km Laufleistung und unter extremsten Bedingungen, also zum Beispiel mit kaltem Motor und Anhänger erreicht werden müssen, könne auch kein E-Auto der neusten Generation leisten.   

Die neuen Grenzwerte sind somit eine enorme Herausforderung für die Automobilindustrie, die sich wohl auch auf die Preise der neuen Verbrenner-Generation niederschlagen wird und somit die Erneuerung der Fahrzeugflotte behindern könnte.  

Die Einschätzungen der Experten zur neuen Euro-Norm und der fehlenden Verbesserung der Luftqualität bedeutet außerdem, dass Grenzwerte in den Großstädten weiterhin überschritten werden könnten. Dies sind schlechte Nachrichten für unsere Gesundheit, aber auch für Fahrverbote und die Ausweitung der Umweltzonen, die somit wahrscheinlich bleiben.