Deutsch
English
Français
Polski
Green-Zones.eu › Blog & News › Berlin rüstet auf
< Alle Beiträge zeigen

Berlin rüstet auf

Berlin erhält dieser Tage neue elektronisch betriebene Fahrzeuge für sein riesiges Busnetz. Die Busse wurden bereits im zurückliegenden Kalenderjahr bestellt und werden von dem polnischen Hersteller Solaris gefertigt.

Der erste E-Bus dieser Bestellung traf bereits Ende Februar ein, wie ein Sprecher der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) auf Anfrage der Berliner Morgenpost bestätigt. Das Auftragsvolumen umfasst insgesamt 90 Fahrzeuge des Typs, wobei 20 bis Anfang April und weitere 70 bis Ende dieses Jahres in Berlin eintreffen und laut BVG umgehend eingesetzt werden sollen.  

Aktuell fahren in der Hauptstadt 31 rein elektrisch betriebene Fahrzeuge für die BVG, 16 von diesen aus dem Hause Solaris, 15 kommen hingegen von Mercedes Benz. Bis Ende 2020 wird nach aller Voraussicht die Flotte der E-Busse auf insgesamt 121 Busse erweitert worden sein. Auf sechs Strecken wird also in Zukunft ein E-Bus eingesetzt, wie ein Sprecher der BVG bestätigte: „Ab Anfang April werden Fahrgäste auf den drei neuen Linien zu 80 Prozent einen E-Bus antreffen.“  
Zum Vergleich: Insgesamt sind circa 40.000 Busse in Deutschland täglich im Einsatz, wovon etwas mehr als 830 mit einer elektrischen Antriebstechnik versehen sind.  
 
Nahezu emissionsfrei morgens zur Arbeit? In Berlin bald keine Zukunftsmusik mehr.