Ab 2017/2018? - Deutsche Blaue Plakette

Am 07.10.2016 wurde die Einführung der blauen Plakette erst einmal durch die 16 Verkehrsminister der deutschen Bundesländer mehrheitlich gestoppt.
Die Blaue Plakette ist nach deren Meinung noch nicht reif für eine Entscheidung. Die Plakette bleibt aber auf der Agenda der Politiker.

Schon immer gegen diese Pläne war der Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt der die Auffassung vertrat, das es wirkungsvoller sei sich erst einmal die ständig im Stadtverkehr befindlichen Fahrzeuge vorzunehmen, wie etwa Busse, Taxen und Behördenfahrzeuge.

Staatssekretär Flasbarth bleibt in jedem Falle dabei, dass es bei Stickoxiden um die Gesundheit von Menschen in den Innenstädten geht und das deshalb nach wie vor Handlungsbedarf bestehe. Laut seiner Aussage sind in Deutschland mindestens 400.000 Menschen vom Stickoxid-Ausstoß direkt betroffen, weil sie an Straßen wohnen die stark befahren sind. Nach wie vor werden auch in rund 80 deutschen Städten die Grenzwerte für Stickstoffdioxid überschritten.